10.06.2009

Unkoordinierte DGPS-Zuteilung im Bereich 438 bis 440 MHz

Die Niederländische Telecom Agentur http://www.agentschap-telecom.nl hat einseitig ohne jegliche Europäische Koordinierung den Frequenzbereich 438 bis 440 MHz für DGPS-Anwendungen zugeteilt. Differential Global Positioning System DGPS = Globales Positionssystem mit Differentialsignal) DGPS ist eine Bezeichnung für Verfahren, die durch das Ausstrahlen von Korrekturdaten Bahn- und Zeitsystem die Genauigkeit der GPS-Navigation steigern können DGPS-Geräte werden unter anderem gebraucht um landwirtschaftliche  Maschinen metergenau zu positionieren.

Die Systeme werden durch kommerzielle Organisationen und aus kommerzieller Sicht ausgenutzt.

Das Frequenzband wird bereits seit Jahrzehnten weltweit ausschließlich durch Funkamateure genutzt.

In Belgien und Deutschland wird das Frequenzband auf primärer Basis durch Funkamateure & Relaisstationen genutzt, der Telecom Agentur stört das nicht.

SEHR WICHTIG, die AT hat auch wissen lassen, das sie Gespräche mit den belgischen und deutschen Behörden führen möchte, um uns Funkamateure auch in diesem Bereich einzuschränken.

Der Frequenzbereich 438-440 MHz ist für DGPS-Anwendungen auf europäischer Ebene nicht Koordiniert! In anderen Ländern benutzt man den Bereich zwischen 440-470 MHz und man bleibt den Funkamateurdienst aus dem weg. Das Argument, der Bereich 440-450 MHZ sei ausschließlich der niederländischen Armee bestimmt, ist nur eine simple Ausrede. Für PMR446-Anwendungen in Europa musste sogar die niederländische Armee weichen.

Einige dieser DGPS-Systeme Senden bereits im Grenzgebiet (ON,DL) ohne vorherige Koordinierung mit der IBPT oder BNetzA obwohl dies bei grenzüberschreitenden Anwendungen erforderlich ist.

Die Niederländischen Amateurvereinigungen haben bereits eine anzahl Gespräche geführt aber die AT (AGENTSCHAFT TELECOM) bleibt uneinsichtig.

Die AT bestimmt so soll und wird es bleiben, keine unbemannte Stationen mehr im Bereich 438 bis 440 MHz und DGPS darf auf keinen Fall gestört werden.

Die AT lässt sich auch nicht auf alternative Vorschläge ein, wie zB. Ein anderer Bereich im 70cm Band.

Die AT behauptet unter anderem:
  • Die Relais würden nur noch kaum benutzt.
  • Die Aktivität im 70cm Band nimmt ab.
  • Die neue D-Star Technologie wäre kein boomendes Geschäft.
 
Es liegt an uns Druck auszuüben und dafür zu sorgen, daß der Funkbetrieb auf dem genannten Frequenzbereich nicht abnimmt, damit wir nicht die Nächsten sind, die den Frequenzbereich gestrichen bekommen.

Deshalb einige konkrete Vorschläge zur Steigerung der Aktivität im 70cm Band.
  • 70cm Relais mit 7,6 MHz shift öfters nutzen.
  • Bestehende 70cm Relais die noch mit 1,6 MHz shift arbeiten, animieren zum wechsel auf 7,6 MHz shift (Billiger, bessere Resultate)
  • Die maximale Leistung und maximalen Antennengewinn gebrauchen.
  • Die Relais falls möglich mit anderen Bändern verbinden (2m, 6m, usw...)
  • Die Relais ausrüsten damit gelegentlich Baken, Mitteilungen, Wetter usw... automatisch ausgestrahlt werden.
  • Den Bau durch neue FM oder D-Star Relais und Duplex-Hotspots im 70cm-Band fördern.
 
Es ist sehr wichtig, das jeder weiss, welche Bedeutung dieser Frequenzbereich des
70cm Bandes hat und deshalb auch gebraucht werden sollte. Damit Amateurfunk und nicht DGPS im 70cm Band eine Zukunft hat, müssen wir gemeinsam eine Front bilden.


Ich zähle auf eure Unterstützung für den Schutz unserer Bänder.

Schickt diese Informationen bitte an alle die mit unserem Hobby Amateurfunk zu tun haben.

Wir müssen die Sache sehr ernst nehmen und sollen nicht tatenlos zusehen, denn Funkwellen stoppen ja schließlich nicht an der Landesgrenze.

Mehr INFOS unter http://www.rbo.be/dgps.htm

73 de Rolf ON4LEA

Quellen:

http://www.zendamateur.com/viewtopic.php?f=12&t=3453

http://www.zendamateur.com/viewtopic.php?f=12&t=3212

http://www.agentschaptelecom.nl/nfr/cgi-bin/nft_uk.pl?ondergrens=439912500&bovengrens=439987500

http://www.dstarvlaanderen.be/

http://www.vrza.org/amateuroverleg/verslag25mrt2009.pdf

http://www.on7kei.be/forum/viewtopic.php?f=18&t=619