DARC-Logo
Notfunk - Referat Webseite Distrikt Württemberg
 
wichtige Notfunk-Infos

News

Forum

Newsletter

Vorträge in den OVs

Notfunk-Flyer

Notfunk-Relaisliste

Notfunk-Berichte

Impressum

eMail an DL8MA

Home

06.05.1976

Erdbeben Italien

Um 22:05 Ortszeit erschüttert ein Schweres Erdbeben Friaul, den nordöstlichen Teil Italiens. Strom und sämtliche Nachrichtenverbindungen sind sofort unterbrochen. Nur wenige Minuten später erfolget ein Notruf von einem Funkamateur, der in Triest aufgefangen und an die Behörden weitergeleitet wurde. In den nächsten drei Stunden erfolgten 110 Lagemeldungen von Funkamateuren. Noch in der ersten Nacht, nehmen zehn Funkamateure mit Batteriebetriebenen Portabel und Handfunkgeräten Verbindungen auf. Sofort am nächsten Morgen bauen Fukamateure in der zerstörten Stadt Gemona eine Relaissunkstelle auf. Es dauert zwei Wochen bis das Telefonnetz repariert ist. In diesen zwei Wochen übernehmen italienische, österreichische schweizer und jugoslawische Fukamateure ununterbrochen die Nachrichtenübermittlung auf UKW und 80m Kurzwelle.


© Jürgen, DL8MA / gehostet auf www.amateurfunk.de