DARC-Logo
Notfunk - Referat Webseite Distrikt WŁrttemberg
 
wichtige Notfunk-Infos

News

Forum

Newsletter

Vortršge in den OVs

Notfunk-Flyer

Notfunk-Relaisliste

Notfunk-Berichte

Impressum

eMail an DL8MA

Home

23.12.1989

Rumänienhilfe

Am 23. Dezember 1989 war ich bei meiner Mutter zu Besuch. Sie selbst war nachmittags zu einer Geburtstagsfeier aufgebrochen. Nach 18.00 Uhr wurden im Fernsehen Bilder aus Rum√§nien gezeigt. Dabei klingelt das Telefon. Eine mir fremde weibliche Stimme fragt, ob ich Johanes Amchewicz sei, weiter, ob ich Funkamateur bin. Dann die entscheidene Frage:"Sind Sie bereit, mit dem Deutschen Roten Kreuz an einer humanit√§ren Hilfsaktion in Rum√§nien teilzunehmen?". Mein spontanes "Ja!" hat sie verunsichert und sie wiederholte die Frage. Nach meiner Best√§tigung meinte sie, da√ü man mich nochmal anrufen w√ľrde. Das geschah nach wenigen Minuten. Nochmal die Frage und Best√§tigung. Und wann ich aufbrechen k√∂nnte. Ich bat mir 2 Stunden aus - ich mu√üte ja erst nach Hause, ein paar Telefonate t√§tigen und meinen Koffer packen. Ich rief meine Mutter an und fragte vorsichtshalber, ob sie sitzt. Dann teilte ich ihr mit, da√ü ich mit dem DRK nach Rum√§nien fahren werde. Sie wurde ganz bla√ü, wie man mir hinterher berichtete. Ich wurde von einem DRK-Mitglied in Uniform abgeholt. Mit dem VW-Bus ging es nach Bonn-Meckenheim. Dort wurde ich DRK-Mitglied und eingekleidet. Fr√ľhmorgens ging der kleine Konvoi dann auf die lange Reise. Lange nach dem Einsatz habe ich herausgefunden, wie das DRK mich bei meiner Mutter aufgesp√ľrt hat. Das DRK hat den DARC gefragt, ob die nicht einen Funker kennen, der eventuell mit nach Rum√§nien fahren w√ľrde. Im DARC war Bernd Wiebus, DL1EAN als Rundspruchredakteur bekannt. Der hat dankend abgelegt und mich als wahrscheinlich willigen Kandidaten vorgeschlagen. Bernd kannte auch die Telefonnummer meiner Mutter...

ausf√ľhrliche Berichte: http://www.darc.de/distrikte/l/16/bis1999/OMs/dk8jb/yo.htm

Quelle: DARC


© JŁrgen, DL8MA / gehostet auf www.amateurfunk.de